Block: Lokrichtung, Fahrtrichtung

Aus RailRoad&Co.-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blöcke: Lokrichtung, Fahrtrichtung

Gerade für Einsteiger ist es immer wieder schwierig, die Bedeutung von Lokrichtung und Fahrtrichtung auseinanderzuhalten. Dabei werden diese Begriffe bei der Arbeit mit TrainController immer wieder benötigt. In diesem Beitrag wird versucht, den Umgang mit der Lokrichtung und der Fahrtrichtung ausführlich zu erklären.

Fahrtrichtung

Die Fahrtrichtung beschreibt die Richtung, in die ein Zug fährt. Also beispielsweise von Südstadt nach Norddorf. Ein Block in TrainController hat immer grundsätzlich zwei mögliche Fahrtrichtungen:

  • von links nach rechts // von unten nach oben
  • von rechts nach links // von oben nach unten

In welche Richtung der Zug nun fährt, wird allein durch eine Zugfahrt festgelegt. Dazu gehören auch AutoTrain-Zugfahrten oder die Spontanfahrten. In TrainController Gold kann in jeden Block festgelegt werden, ob der Block in beide Richtungen oder nur in einer der beiden möglichen befahren werden darf.

Fahrtrichtung block.JPG

Dieser Block beispielsweise darf nur von oben nach unten befahren werden.

Lokrichtung

Die Lokrichtung beschreibt die Richtung, in die das Vorderteil der Lokomotive zeigt. Bei einer Dampflok ist das noch am sichtbarsten: Das Vorderteil einer Dampflok ist durch den Schlot gekennzeichnet. Bei den Diesel- oder E-Loks ist vorne und hinten oftmals nicht auf den ersten Blick erkennbar. Die Lokrichtung ist ausschlaggebend dafür ob die Lok sich vorwärts oder rückwärts im Bewegung setzen muß, um in die gewünschte Fahrtrichtung zu fahren. Und hier haben wir auch schon den Zusammenhang zwischen Lokrichtung und Fahrtrichtung, dazu später mehr. Während die Fahrtrichtung in einem Block nicht erkennbar ist, ist die Ausrichtung einer Lok (= Lokrichtung) in einem Block auf den ersten Blick erkennbar: Wird die Lok am linken Blockende dargestellt, so ist das Vorderteil der Lok nach links ausgerichtet. Wird die Lok hingegen am rechten Blockende gezeigt, so ist das Lokvorderteil der rechte Teil.

Lok rechts.JPG Bei dieser Dampflok ist es klar ersichtlich, wie herum die Lok steht: nach rechts

Lok links.JPG Bei dieser Dampflok ist es auch klar ersichtlich, wie herum die Lok steht: nach links

Ganz wichtig: Diese Anzeige im Block hat überhaupt gar nichts mit damit zu tun, ob die Lok auf der Anlage am rechten oder linken Blockende steht!!

Lokrichtung und Fahrtrichtung bei Zugverbänden

Etwas komplexer wird das ganze dann schon bei den Zugverbänden:

Zugverband block1.JPG Was sagt uns diese Abbildung über die Ausrichtung und Position der Lok in Zusammenhang mit dem Wagen?

Richtig: Der Wagen ist an der Schlotseite an die Lok gekuppelt, die Lok selber befindet sich rechts vom Wagen. Soll der Zug nun nach rechts losfahren (--> Fahrtrichtung rechts), dann muß die Lok rückwärts (= Tender voraus) fahren. Soll die Lok den Wagen hingegen nach links schieben (-->Fahrtrichtung links), dann muß die Lok vorwärts losfahren.

Wir können also bei Zugverbänden folgende Informationen aus der Abbildung des Blockes entnehmen:

  1. die Ausrichtung der Lok (sind die Wagen an der Schlot- oder an der Tenderseite der Lok angekuppelt)
  2. die Position der Lok im Zug (befindet sich die Lok rechts oder links von den Wagen)

Wenn es sich anstatt einer Dampflok beispielsweise nun um eine Diesellok handelt, wird es schon schwieriger, die Ausrichtung der Lok zu erkennen. Hier bietet sich an, mit optischen Tricks zu arbeiten: In der Abbildung der Lok kann z.B. eine "1" für Führerstand 1 eingezeichnet werden.

Digi thomas2003 15:27, 10. Apr. 2013 (CEST)