Bloecke - Gleisabschnitte - Trennstellen - Weichen

Aus RailRoad&Co.-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgende Abbildung zeigt eine typische und für TrainController gut geeignete Aufteilung einer Beispielanlage in Abschnitte und Blöcke.

Bild.jpg

Jeder blaue und jeder graue Bereich in dieser Abbildung ist elektrisch von seinen Nachbarn getrennt. Die blauen Bereiche bilden dabei die Blöcke und die grauen Bereiche die Weichenbereiche.

Jeder blaue Bereich (Blöcke) bildet mindestens einen elektrischen Abschnitt. Fährt man mit mehr als einem Belegtmelder in einem Block, so wird dieser Block in entsprechend viele Belegtabschnitte unterteilt. In diesem Fall besteht also der Block aus mehr als einem elektrischen Abschnitt.

Bei vorbildlicher Verkabelung bilden auch die Weichenbereiche (grau in der Abbildung) jeweils eigene elektrische Abschnitte. Diese Abschnitte werden also getrennt von den Blöcken mit Fahrstrom versorgt.

Wird für die Weichenbereiche eine eigene Belegtmeldung vorgesehen, so ist zuweilen auch ein Weichenbereich in mehrere elektrische Abschnitte aufzuteilen. Dies gilt z.B. für die beiden Weichen der rechten Zufahrt zum Bahnhof Südstadt. Da die beiden Weichen gleichzeitig von zwei Zügen befahren werden können, macht es Sinn, diese dann auch an verschiedene Belegtmelder anzuschließen - jedenfalls dann, wenn man Belegtmeldung in Weichen verwendet.

Bei der obigen Abbildung ergeben sich mindestens 15 voneinander getrennte Abschnitte, davon mindestens 10 mit eigenen Belegtmeldern (10 Blöcke und 5 Weichenbereiche).

Fährt man mit echten Halteabschnitten in jedem Block - also eigenen Belegtmeldern für die Haltebereiche - so erhöht sich die Gesamtzahl der Abschnitte von 15 auf 33 davon mindestens 28 mit eigenen Belegtmeldern (2*2 Belegtmelder in den beiden Blöcken in Norddorf, 8*3 Belegtmelder in allen übrigen Blöcken sowie 5 Weichenbereiche).

Richtet man auch für die Weichen eine Belegtmeldung ein und trennt man dann sinnvollerweise die beiden Weichen rechts von Südstadt, so erhöht sich die Anzahl der Abschnitte um 1 auf 34; wobei jeder Abschnitt an einen eigenen Belegtmelder angeschlossen wird.

Quelle: In diesem Beitrag wurde dieses Thema von Herrn Freiwald und einigen Kollegen ausführlich erklärt.

Wohlmannstetter 09:51, 7. Dez. 2011 (CET)
Redaktionelle Bearbeitung: --Digi thomas2003 (Diskussion) 19:20, 11. Jan. 2014 (CET)