Fehlermeldung "Zug überspringt Block..."

Aus RailRoad&Co.-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was bedeutet die Fehlermeldung "Zug überspringt Block..."?

In diesen Beiträgen
http://www.freiwald.com/forum/viewtopic.php?f=5&t=17471
http://www.freiwald.com/forum/viewtopic.php?p=142068#p142068
im TC-Forum erläutert Herr Freiwald:

  • Die fragliche Meldung wird dann ausgegeben, wenn die Reihenfolge der von der Hardware eingehenden Belegtmeldungen nicht der erwarteten Reihenfolge entspricht. Beispiel: Ein Zug durchfährt die Blöcke A, B, C und D. Dann werden nacheinander auch aus den Blöcken A, B, C und D eingehende Belegtmeldungen erwartet. Die Fehlermeldung wird u.a. dann angezeigt, wenn ein Block fehlt (A, B, D) oder ein Block plötzlich wiederholt wird (A, B, C, B, C, D).
  • Das Ein- und Ausschalten jeder einzelnen Belegtmeldung wird im Meldungsfenster protokolliert. Damit kann dann auch die tatsächliche zeitliche Reihenfolge geprüft werden. Es ist nicht nötig, eigene Meldungen zu kreieren.
  • Der Umstand, dass die Meldung in diesem Fall durch Einstellung eines Memory von 2 Sekunden verhindert werden kann, ist ein starkes Indiz für flackernde Rückmelder. Mit einer HW-Entprellung kann man zumeist nur sehr kurzzeitige Impulse unterdrücken. Flackern durch weit auseinanderliegende kontaktgebende Achsen lässt sich dadurch häufig nicht in den Griff bekommen.
  • Im Simulator dürfte es nahezu unmöglich sein, diese Meldung zu provozieren. Der Simulator arbeitet Belegtmeldungen ja in der erwarteten Reihenfolge ab. Lediglich durch manuelles Schalten von Belegtmeldern während des laufenden Simulators könnte man die Meldung erzeugen. Nur wozu soll das gut sein?

Wohlmannstetter (Diskussion) 08:08, 15. Mai 2014 (CEST)