Märklin CS 3 und Traincontroller

Aus RailRoad&Co.-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit der Version TrainController 8.0 G1 ist die Ansteuerung der Märklin CS 3 mit TC möglich.

Grundsätzlich kann die CS 3 ohne weiteres mit TC betrieben werden, aber von Jürgen Freiwald wird die (zusätzliche) Installation von +Hardware empfohlen.

Ein paar Hintergründe:

Jürgen Freiwald schreibt hier:

Ab der Version 8.0G1 werden CS2 und CS3 von unserer Software in folgenden verschiedenen Modi angesteuert:

  • mit +Hardware: Ansteuerung per TCP, Unterstützung von Rückmeldern über L88 sowie weitere softwareseitige Optimierungen der Kommunikation
  • ohne +Hardware: Ansteuerung per UDP, keine Unterstützung von L88, keine Optimierungen

Wie die Central Station eingestellt werden muss, hängt demzufolge davon ab, ob Sie mit oder ohne +Hardware arbeiten. Abhängig davon muss die Central Station auf TCP oder UDP eingestellt werden. Beide Zentralen unterstützen in ihren aktuellen Versionen beide Modi bzw. sollen dies lt. Märklin in naher Zukunft können. TrainController 8.0G1 wurde jedenfalls auf alles vorbereitet.

Wie die Einstellung des Protokolls in der CS genau vorgenommen wird, sollten Sie den von Märklin zur Verfügung gestellten Anleitungen entnehmen bzw. bei Märklin erfragen.

Dirk Nakott hat das Zusammenspiel TC <--> CS2/CS3 näher untersucht und seine Erkenntnisse im TC-Forum niedergeschrieben.

--Digi thomas2003 (Diskussion) 18:09, 27. Dez. 2016 (CET)