Probleme mit W10; Update Mai - 1903

Aus RailRoad&Co.-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zu diesem Problem hat Herr Freiwald folgende Stellungnahme in diesem Forumsbeitrag abgegeben.

  • Das Zusammenspiel mit USB-Sticks scheint gerade unter Windows 10 sehr heikel zu sein. In letzter Zeit erhalten wir vermehrt Anfragen, weil der von uns verschickte USB-Stick unerwarteterweise gelöscht worden ist - und zwar auffallend häufig unter Windows 10.
  • Möglicherweise hängt dies mit "Reparaturmassnahmen" zusammen, die Windows 10 meint, von Zeit zu Zeit an USB-Sticks ausführen zu müssen; oder mit dem Verhalten von bestimmten Virenscanners unter Windows 10. Genau haben wir dies bislang noch nicht eingrenzen zu können.
  • Ich empfehle auf jeden Fall, auf dem von uns gelieferten USB-Stick keine eigenen Daten zu speichern. Wenn außer den von uns gelieferten Daten nichts anderes auf dem Stick gespeichert wird, kann man den Stick getrost auch aus den Update-, Reparatur- und Virenüberwachungsmaßnahmen ausnehmen. Und ganz nebenbei kommt es auch nicht mehr vor, dass beim Aufräumen eigener Daten auf dem Stick die von uns gelieferten Informationen auch gleich mit gelöscht werden - das passiert nämlich auch häufig genug.

Wohlmannstetter (Diskussion) 19:49, 31. Mai 2019 (CEST)