Schienenstaubsauger wie Ein-Aus schalten?

Aus RailRoad&Co.-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Beitrag wurden verschiedene Lösungen vorgeschlagen.

am 28.2.2012 erfolgte von Norbert eine Lösung mit einem Zimodecoder

Wohlmannstetter 20:01, 28. Feb. 2012 (CET)


In diesem Beitrag vom 21.3.2018 wurde das Thema wieder besprochen und von Peter Höfer so beantwortet:

  • Die einfachste Lösung ist jene, die Peter König in der ersten Antwort auf den ursprünglichen Thread von Helmut schrieb. Also den Staubsaugerwagen nicht als Wagen, sondern als Lok anlegen (kleiner Schönheitsfehler), mit eigener Adresse. Dann bildet man mit irgendeiner Zuglok einen Zugverband (Zuglok zuerst, darunter Staubsauger(lok) und schon funktioniert es. Was nicht passt, ist, dass auch die Drehzahl im Staubsauger an die Zuggeschwindigkeit gekoppelt ist. Das habe ich so umgangen, indem ich, wie Silvio Richter aufzeigt, im Dekoder des Staubsaugers die Kennlinie aktiviert (in CV 29, noch besser im TrainProgrammer) und von Fahrstufe 1 bis 28 immer den gleichen Wert eingegeben habe. Ergebnis: Der Zugverband startet, der Staubsauger dreht sofort mit eingestellter V und wenn der Zugverband stehen bleibt, hört auch der Staubsauger zu drehen auf.
  • Joachim hat diese umfangreichere Lösung präsentiert.

Wohlmannstetter (Diskussion) 17:55, 21. Mär. 2018 (CET)