TC Gold Silver oder Bronze

Aus RailRoad&Co.-Wiki
Version vom 22. Mai 2021, 11:43 Uhr von Uslex (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen
Verwendung
thumbs


TC Gold Silver oder Bronze?

Frage

Ich habe TrainController in der Bronzevariante als Demo probiert und konnte auf Anhieb alles wie gewünscht programmieren und die Züge auch automatisiert fahren lassen.

Bei der Goldvariante mit dem gleichen Aufbau wie Bronze und genau gleich programmiert lassen sich die Züge nicht so einfach fahren.

Kann ich die Goldversion kaufen und trotzdem mit Bronze anfangen?

Antwort 1 von flanjo007

Es ist immer sinnvoller, mit Bronze anzufangen. Da kann man sich in alle Funktionen und Möglichkeiten von TC einarbeiten.

Wenn dann im Laufe der Zeit mehr Wünsche aufkommen und man mehr durchblickt, dann kommt Gold ins Spiel. Und Du kannst sicher sein: Mit Gold geht (fast) alles.

Antwort 2 von Michael

Es gilt folgendes TGG (TrainControllerGrundGesetz): Silver kann alles, was Bronze kann plus einiger zusätzlicher Funktionalitäten. Gold kann alles, was Silver kann plus sehr vieler zusätzlicher Funktionalitäten. Das gilt immer und ohne Ausnahme.

Aber nicht umsonst gibt es Traincontroller in drei unterschiedlichen Ausführungen. So kann jeder Anwender "seine" Variante herausfinden und glücklich werden.

Antwort 3 von aruff

Ich habe es selbst ausprobiert. Es geht!

Man kann einfach die Gold Lizenz kaufen, aber eine Bronze Version installieren und einsetzen. Die Lizenz lässt das zu.

Später kann jederzeit die Version gewechselt werden, ohne eine neue Lizenz kaufen zu müssen.

Und die Bronze-TC-Datei kann dann auch einfach durch öffnen und wieder abspeichern nach Gold konvertiert werden.

Antwort 4 von Herrn Freiwald

  • TrainController Bronze hat den geringsten Funktionsumfang aller TrainController-Editionen. Es besteht aus den wichtigsten Grundfunktionen für einen einfachen, manuellen und automatischen Betrieb. Es ist am einfachsten zu bedienen, da es die wenigsten Einstellmöglichkeiten bietet.
  • TrainController Silver bietet zwar sehr viele Möglichkeiten, die auch TrainController Gold bietet, diese sind aber sehr häufig sehr viel komplizierter zu realisieren als in TrainController Gold. Man kann dies auch mit Fertigmodulen (Gold) und Bausätzen zum Zusammenlöten (Silver) vergleichen. Beide erfüllen dieselbe Aufgabenstellung, Bausätze sind aber sehr viel komplexer in Betrieb zu nehmen als Fertigmodule. Aus diesem Bilckwinkel ist TrainController Silver die kompliziertere Variante als TrainController Gold.
  • TrainController Gold bietet die meisten Möglichkeiten. Und diejenigen Dinge, die sich auch in Silver (mit Bastelei und Kunstgriffen) lösen lassen, sind in Gold oft mit vorgefertigten Funktionen sehr einfach in Betrieb zu nehmen.

TrainController Silver wurde in Version 7 in erster Linie als Nachfolger von Version 5.8 konzipiert, wo sich viele weiterführende Dinge auch nur mit Bastelei und Kunstgriffen lösen ließen. Die meisten seitdem neu hinzugekommenen Funktionen wurden seitdem überwiegend in Gold eingebaut. Bei Silver wurde seitdem vor allem die Bedienoberfläche parallel zu den anderen Editionen modernisiert.

Es ist aber durchaus möglich, dass Silver in Zukunft auch funktionell deutlich aufgewertet wird, wofür allerdings im Gegenzug die Funktionen für individuelle Erweiterungen (zum "Basteln") nach Gold verlagert werden würden. Dann wird man tatsächlich mit Gold deutlich mehr machen können als mit Silver (anders als heute und wegen vieler in Silver dann entfallenden, heute noch vorhandenen individuellen Bastelmöglichkeiten). Und mit Silver klar mehr als mit Bronze. Die funktionelle Abgrenzung - gerade zwischen Silver und Gold - wird dann leichter zu erkennen sein.

Vergleich und Übersicht in einer Tabelle

Vom Modellbahner Horst (UP4001) kommt noch diese übersichtliche Tabelle:

Weblink

Die komplette Diskussion zum Thema Gold, Silver und Bronze ist im Forum zu finden.

Eine Tabelle mit den Ausstattungsdetails und der Vergleich der 3 Varianten ist auf der Herstellerseite unter https://www.freiwald.com/seiten/traincontroller_bronze.htm ganz unten zu finden. Am Ende des Steckbriefes kann man die Tabelle öffnen und ansehen.