Umstieg von Lenz LZ(V)100 auf LZV200

Aus RailRoad&Co.-Wiki
Version vom 1. Oktober 2022, 09:33 Uhr von Uslex (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen
Verwendung
thumbs


Umstieg von Lenz LZ(V)100 auf LZV200

Frage

Was ist beim Umstieg der Digitalzentrale von Lenz Digital Plus LZ(V)100 auf LZV200 zu beachten?

Antwort

  • Herr Freiwald gibt folgende Hinweise im Forum:

Die LZV200 darf ausschließlich nur direkt - also über ihre eigene eingebaute Steckverbindung - an den PC angeschlossen werden.

Der Betrieb über ein zwischengeschaltetes Interface ist nicht zulässig.

Anders als möglicherweise woanders behauptet, ist die LZV200 doch nicht ganz kompatibel zur LZ(V)100. Bei Auswahl eines zwischengeschalteten Interfaces in TrainController geht das Programm davon aus, dass eine LZ(V)100 angeschlossen ist, weil ein zwischengeschaltetes Interface für die LZV200 nicht benötigt wird.

Gerade beim Programmieren aber muss die LZV200 etwas anders angesteuert werden als eine LZ(V)100. Aus diesem Grunde funktioniert es bei der Lenz LZV200 mit zwischengeschaltetem Interface auch nicht.

Weblinks


-- Uslex (Diskussion) 13:33, 3. Jul. 2022 (CEST)