Kritischer Block

Aus RailRoad&Co.-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Verwendung
thumbs


Halt im Kritischen Block

Frage

Dürfen Züge in einem "Kritischen Block" zum Stehen kommen?

KritischerBlock.PNG

Antwort

Herr Freiwald schreibt im Forum dazu:

Züge bleiben in einem kritischen Block niemals deswegen stehen, weil ein darauffolgender Block "mittlerweile" von einem anderen Zug reserviert wurde, sofern dieser folgende Block in derselben Zugfahrt liegt. Ein kritischer Block kann nämlich nur zusammen mit diesem darauffolgenden Block reserviert werden.

  • Also entweder beide oder keiner.

Mit der Vorschau oder anderen Optionen hat dies nichts zu tun. Dieses Prinzip gilt immer.

Es ist zwar möglich, die Reservierung des kritischen Blocks auch zuzulassen, wenn ein Zug im folgenden Block in dieselbe Richtung fährt. In diesem Szenario ist aber der folgende Block bereits vor Reservierung des kritischen Blocks reserviert.

Natürlich können Sie nach Reservierung des kritischen und des folgenden Blocks einen anderen Zug ohne Zugfahrt per Hand in den darauffolgenden Block einfahren und dadurch eine Belegung in jenem Block verursachen, welche je nach Regeleinstellung den eigentlich berechtigten Zug im kritischen Block zum Halten bringt. Aber auch ein solcher "Sabotageakt" hat nichts mit der Vorschau zu tun.

Haltepunkt und Folgezüge

Ein Halt in einem "Kritischen Block" kann - ja darf - durchaus passieren.

Das Kriterium kritisch wirkt sich ja nur auf die Reservierung eines Blocks aus. Das schließt nicht aus, dass ein Zug in einem kritischen Block halten kann.

Beispiele für einen Halt im kritischen Block:

  • Ein Haltepunkt auf eingleisigen Strecken,
  • Fahren mehrere Züge auf einer eingleisigen Strecke hintereinander her, so muss ein nachfolgender Zug auch mal anhalten können, wenn der Vorgänger den vorausliegenden Block noch nicht geräumt hat.
  • usw.

Weblinks


-- Uslex (Diskussion) 10:32, 4. Mär. 2022 (CET)